CASTINGTERMINE 2014

castingaufruf_2015Die Zeit des Wartens ist vorbei, das alljährliche Casting des Jungen Staatsmusicals steht vor der Tür.

Kaum ist die Premiere der Welturaufführung des Musicals „Superhero“ von Paul Graham Brown und Anthony McCarten, der diesjährigen Produktion des Jungen Staatsmusicals, äußerst erfolgreich über die Bühne gegangen, da beginnen schon die Vorbereitungen für die nächste Saison, die Spielzeit 2015/16.

Wieder werden junge, begabte Darsteller gesucht.

Für die neue Musical-Produktion (Titel wird noch bekannt gegeben) des Jungen Staatsmusicals, unter der Leitung von Iris Limbarth, werden begabte junge Leute im Alter von 15 – 28 Jahren für verschiedene Hauptrollen und Ensemble gesucht. Für das Casting muss man sich nicht anmelden.

Das Casting findet am Samstag, den 29.11.2014 ab 14 Uhr statt, die Fortsetzung, für die, die weiterkommen am Sonntag, den 30.11.2014 ab 13 Uhr.

Vorzubereiten sind zwei Songs nach Wahl (bitte Noten oder Playback-Band selbst mitbringen) und ein gestalteter Schauspieltext. Die Songs bitte möglichst aus dem Bereich Musical/Pop. Außerdem findet ein Tanz- und Bewegungstraining statt, deshalb bitte auch bequeme Trainingsbekleidung mitbringen. Da man mit Straßenschuhen nicht in den Ballettsaal darf, bitte Schläppchen, Dancesneaker oder Socken mitbringen.

Treffpunkt ist Samstag ab 13.30 Uhr an der Pforte des Bühneneingangs des Hessischen Staatstheaters Wiesbaden (Am Warmen Damm).

Für unschlüssige Interessenten gibt es einen Infoabend am Montag, den 17.11.2014 um 19 Uhr, Treffpunkt Bühneneingang.

Weitere Informationen, wie das Casting abläuft findet ihr hier:  zum Castingablauf

Vier Produktionen des Jungen Staatsmusicals sind im aktuellen Spielplan zu erleben: Die Musicals „Superhero“, „42nd Street“ im Kleinen Haus, „Das Geheimnis des Edwin Drood – Wer war der Mörder?“ und „The Full Monty – Ganz oder gar nicht“ in der Wartburg. Aktuell laufen die Proben für das neue Wartburg Projekt, die deutschsprachige Erstaufführung des Madness Musicals „Our House“, Premiere am 18. April 2015.

Natürlich heißt die Aufnahme in den Jugendclub nicht automatisch, dass man es schafft, Schauspieler oder Musicaldarsteller zu werden, aber man kann sich ausprobieren, seine Talente weiterentwickeln und herausfinden, ob einem dieser Beruf wirklich Spaß macht.

Und wer weiß…

Kommentar verfassen